Ihr individuelles Lookbook
PDF erstellen
  1. Cycle d’Orientation Riaz

Cycle d’Orientation Riaz

Rekorddämmung für das Dach
  1. OrtRiaz
  2. Jahr2017
  3. BauherrschaftAssociation des communes pour le CO de la Gruyère, 1630 Bulle
  4. ArchitektGraeme Mann u0026 Patricia Capua Mann, 1006 Lausanne
  5. VerarbeiterGeneux Dancet SA, 1026 Echandens

Das neue Gebäude des Cycle d’Orientation in Riaz hat rund 750 Schüler in 35 Klassenräumen. Das Gebäude verfügt über eine Nutzfläche von 18’000 m2 und 85’000 m3 an SIA-Volumen. Zur aussergewöhnlichen Umgebung dieses Ortes gehört auch die Gebirgskette rund um den Moléson. Das Schulgebäude befindet sich gleich bei der Einfahrt zum Dorf Riaz und fügt sich mit seiner kompakten und schlichten Form angenehm ins Dorfbild ein.

Mobilisierung aller Ressourcen

Die neue PIR-Produktionsanlage der swisspor Romandie SA konnte bei diesem eindrücklichen Bauprojekt mit ihren Kapazitäten einen wichtigen Beitrag leisten. Das Energiekonzept des Gebäudes erfordert eine aussergewöhnliche Dämmleistung des Daches, weshalb die involvierten Fachkräfte beschlossen, bei diesem Bauprojekt die technische Leistungsfähigkeit dieser neuen Produktionsmaschinen zu nutzen.

Technische und logistische Vorteile

Grossflächige Dämmplatten bieten in der Bauphysik einen entscheidenden Vorteil. Bei einer geringeren Anzahl an Dämmplatten verringert sich auch die Länge der Fugen und somit werden Wärmebrücken reduziert. Auf ein 5000 m2 grossen Dach ausgerechnet, bedeutet dies eine sehr viel höhere Dämmwirkung. Die Verwendung von grossen Platten beschleunigt zudem die Verlegungsarbeiten. Es gibt aber auch einen logistischen Vorteil; die grossen Platten sind nämlich leichter zu verarbeiten. Insgesamt wurde ein ausgezeichneter Logistikservice geleistet, der dank des BigMamma-Entladesystems und einem Höchstmass an Pünktlichkeit die Materiallieferungen auf die Bedürfnisse der Baustelle abstimmen und alle Beteiligten viel Zeit einsparen konnten.

Cycle d’Orientation
Cycle d’Orientation
Weitere Referenzen
HEAD Genf
  • Objekt Hochschule für Kunst und Design (HEAD) Genf
  • Ort Genf
  • Jahr 2019
  • Bauherrschaft Fondation Hans Wilsdorf Haute Ecole d’art et de Design, 1227 Carouge
  • Architekt Favre + Guth architectes associés SA, 1211 Genève
  • Verarbeiter Fixit SA, 1880 Bex
Bedachung Standort Châtel II
  • Objekt Neues Dach für Châtel II – Châtel-Saint-Denis
  • Ort Châtel-Saint-Denis
  • Jahr 2016
  • Bauherrschaft swisspor SA, 1618 Châtel-St-Denis
  • Architekt virdis architecture, 1700 Fribourg
  • Verarbeiter Association Polybat, 1619 Paccots
Terrassenüberbauung Erlenbach
Terrassenüberbauung Erlenbach
  • Objekt Terrassenüberbauung Erlenbach
  • Ort Erlenbach
  • Bauherrschaft STWG, 8703 Erlenbach
  • Verarbeiter Scherrer Metec AG, 8002 Zürich
  • GU/TU Pro Bautechnik GmbH, 4812 Mühlethal
1 / 3